Mülheim an der Ruhr Auto kracht gegen Hauswand: Fahrer mit Haftbefehl gesucht

Von dpa | 29.07.2022, 17:52 Uhr

Nach einem Unfall mit einem Auto in Mülheim an der Ruhr hat die Nacht für den Fahrer im Gefängnis geendet. Gegen den 18-Jährigen lag ein Haftbefehl vor, wie die Polizei in Essen am Freitag mitteilte. Er war von der Unfallstelle nach Hause geflohen und hatte einen Beifahrer (18) schwer verletzt zurückgelassen. Ihr Kleinwagen war demnach ohne Fremdeinwirkung gegen eine Hauswand geprallt. Beide Männer hatten keinen Führerschein und mussten wegen des Verdachts auf Alkoholkonsum eine Blutprobe abgeben. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden