Unfall Auto in Gruppe gefahren: Führerschein nicht beschlagnahmt

Von dpa | 25.11.2022, 12:38 Uhr

Der Führerschein des 84-jährigen SUV-Fahrers, der auf der Königsallee in eine Menschenmenge gefahren war, ist bislang nicht sichergestellt worden. Das hat ein Polizeisprecher am Freitag auf Anfrage mitgeteilt. Sollte sich der Verdacht gegen den Senior erhärten und kein technischer Defekt an seinem Wagen vorliegen, werde die Polizei beim Straßenverkehrsamt aber eine Fahrtauglichkeitsprüfung für den 84-Jährigen anregen. Gegen den Mann wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche