Gedenken Auschwitz-Waggon auf Umwegen zu Theater in Erkelenz

Von dpa | 08.11.2022, 18:29 Uhr

Ein Auschwitz-Waggon hat am Montag erst nach größeren Schwierigkeiten seinen Standort in Erkelenz (Kreis Heinsberg) für ein Theaterstück erreicht. Der Waggon, mit dem in der Nazi-Zeit 8000 Menschen deportiert wurden, sollte für eine Aufführung des Dramas „Zeitspiel - Das Mädchenorchester von Auschwitz“ auf einem Schwerlast-Transporter vor die Stadthalle gebracht werden. Wie Mitarbeiter der stadteigenen Kultur-GmbH am Dienstag berichteten, kam der Transporter zunächst an einem Poller nicht weiter, so dass es nur auf einem anderen Weg weiterging und ein Kran eingesetzt wurde. Mehrere Medien berichteten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche