zuletzt aktualisiert vor

39-Jähriger in U-Haft Kinder aus Fenster gestürzt – Vater soll Söhne gedrängt haben

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Neujahrsnacht sind im Kreis Herford zwei Kinder aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt.Foto: NWM-TVIn der Neujahrsnacht sind im Kreis Herford zwei Kinder aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt.Foto: NWM-TV 

Spenge. Ein alkoholisierter 39-Jähriger soll im ostwestfälischen Spenge seine beiden sechs und neun Jahre alten Söhne zum Sprung aus seiner Wohnung im zweiten Stock gedrängt haben.

Der Vater kam am Dienstag in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. Die Geschwister waren nach den Stürzen aus dem Fenster in der Neujahrsnacht mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden. Eine Mordkommission bei der Bielefelder Polizei soll die näheren Hintergründe klären.

Haftrichter erlässt Haftbefehl

Nach Polizeiangaben waren die Einsatzkräfte in der Neujahrsnacht von Zeugen alarmiert worden. Die Beamten fanden die schwer verletzten Kinder auf der Straße. Der Vater, der in dem Mehrfamilienhaus im zweiten Stock wohnt, soll nach ersten Ermittlungen zum Tatzeitpunkt alkoholisiert gewesen sein.

Der 39-Jährige habe sich nach seiner Festnahme zu den Tatvorwürfen bislang nicht geäußert, hieß es. Ein Haftrichter erließ am Dienstag Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN