Keine Verletzten Kinder zündeln in Keller - Haus in Rheine unbewohnbar

Von dpa


Rheine. Zwei zündelnde Kinder haben im Keller eines Hauses in Rheine (Kreis Steinfurt) einen Brand verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, versprühten die 12-Jährigen am Samstag eine brennbare Flüssigkeit und setzten sie mit einem Feuerzeug in Brand.

Starker Rauch drang aus dem Keller und verbreitete sich in dem Gebäude. Die 15 Bewohner des Hauses gelangten unverletzt ins Freie. Die Kinder wurden schnell ermittelt.

Das Haus war nach dem Feuer unbewohnbar.