Lagerhalle in Ahaus abgebrannt Mann bei Wohnungsbrand in Bochum lebensgefährlich verletzt

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwei Brände in der Nacht: In Bochum schwebte ein Mann nach einem Feuer in seiner Wohnung in Lebensgefahr. In Ahaus zerstörte brennender Abfall die Lagerhalle eines Entsorgers. Symbolfoto: Archiv/Michael HehmannZwei Brände in der Nacht: In Bochum schwebte ein Mann nach einem Feuer in seiner Wohnung in Lebensgefahr. In Ahaus zerstörte brennender Abfall die Lagerhalle eines Entsorgers. Symbolfoto: Archiv/Michael Hehmann

Bochum. Zwei Brände in der Nacht: In Bochum schwebte ein Mann nach einem Feuer in seiner Wohnung in Lebensgefahr. In Ahaus zerstörte brennender Abfall die Lagerhalle eines Entsorgers.

Nach dem Feuer in einem Bochumer Mehrfamilienhaus schwebt ein schwer verletzter Bewohner in Lebensgefahr. Nach Angaben der Polizei war der Brand am späten Freitagabend in der Wohnung des Mannes im zweiten Stock entstanden. Die Flammen seien aus den Fenstern geschlagen, hieß es. Der Mann konnte schwer verletzt gerettet werden und kam in ein Krankenhaus. Zwei weitere Hausbewohner aus anderen Wohnungen erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden ebenfalls medizinisch versorgt. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

Ein weiterer Brand beschäftigte die Feuerwehr in NRW: In Ahaus in Westfalen ist in der Nacht zu Samstag eine Lagerhalle abgebrannt. Dort sind ersten Ermittlungen zufolge Abfälle auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebs in Flammen aufgegangen. Die etwa 40 mal 100 Meter große Lagerhalle wurde nach Angaben eines Polizeisprechers völlig zerstört. Die Feuerwehr habe den Brand mit einem Großaufgebot an Kräften bis zum Samstagmittag bekämpft. Verletzt wurde niemand. Zur Schadenshöhe konnte noch nichts gesagt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN