19-Jähriger vorläufig festgenommen Kleintransporter in Greven gestohlen und in Kanal versenkt

Die Täter versenkten den Kleintransporter im Kanal. Foto: NWM-TVDie Täter versenkten den Kleintransporter im Kanal. Foto: NWM-TV

pm Greven. Zwei Männer haben in der Nacht von Montag und Dienstag in Greven einen Kleintransporter gestohlen und diesen anschließend im Kanal versenkt. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Wie die Polizei mitteilt, soll der vorläufig festgenommene 19-jährige Grevener zusammen mit einem Mittäter in Greven einen Kleintransporter gestohlen haben. Demnach flüchteten die beiden zunächst mit dem Fahrzeug vom Tatort. Der Eigentümer und weitere Zeugen fanden dieses schließlich im Dortmund-Ems-Kanal in der Nähe der Bockholter Straße.

Wagen im Wasser

Dort hatten die Täter versucht, den Transporter über den flachen Zugang vom Leinpfad im Wasser zu versenken. Das Fahrzeug rollte komplett in den Kanal, blieb aber aufgrund der steinigen Uferbefestigung hängen und versank nicht. Das noch beleuchtete Fahrzeug stand bis zur Windschutzscheibe im Wasser.

Ermittlungen dauern an

Als sich die Zeugen dem Wagen näherten, sahen sie zwei Männer, die flüchteten. Die Zeugen konnten den 19-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde vorläufig festgenommen, später aber wieder freigelassen. Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief bislang ergebnislos. Die Ermittlungen dauern an.

Die Feuerwehr konnte den Transporter aus dem Kanal bergen und sicherstellen. Der Dortmund-Ems-Kanal wurde während der Bergungsarbeiten durch die Wasserschutzpolizei für die Schifffahrt gesperrt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN