Wanderserie Dörenther Klippen Dem Hockenden Weib lieber nicht zu nahe kommen


Ibbenbüren. Wandern mit kleinen Kindern – das kann mit ordentlicher Vorbereitung gut gehen. Dass es selbst ohne geht, zeigt unser Beispiel von den Dörenther Klippen.

Die Versuchsanordnung: zwei Familien, vier Kinder im Alter zwischen drei und sieben. Geocacher treffen auf blutige Wanderneulinge. Die Strecke: eine etwa fünf Kilometer lange Schleife; zumindest für die Väter und die großen Kinder (beide

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Über Stock und Stein: Übersicht der Tour

Start und Ziel dieser rund fünf Kilometer langen Tour ist der Wanderparkplatz Dörenther Klippen an der Münsterstraße (B219), Ecke Brumleyweg. Zu erreichen ist er mit dem Auto über die A30-Abfahrt Ibbenbüren.

Zwei knackige Anstiege erwarten die Gruppe, beide hoch zum Hermannsweg. Einer gleich nach ein paar Hundert Metern, der andere zum Etappenziel Almhütte. Der insgesamt zu überwindende Höhenunterschied ist mit 56 Metern (minimal 122, maximal 178) aber überschaubar.

Asphalt haben die Wanderer nur wenig unter den Füßen, dafür an den Klippen umso mehr Stolperfallen aus Stein und Holz. Deshalb ist festes Schuhwerk sehr sinnvoll.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN