zuletzt aktualisiert vor

L597 war vier Stunden gesperrt Sieben Verletzte bei Unfall in Lotte


chl/pm Lotte/Osnabrück. Bei einem Unfall in Lotte sind am Freitagabend sieben Menschen verletzt worden. Die L597 war zwischen Lotte und Tecklenburg voll gesperrt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es laut einer Mitteilung der Polizei zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. In einem Wagen saß ein 26-jähriger Fahrer aus Georgsmarienhütte. Er wurde von zwei 23-jährigen und einem 19-jährigen Mitinsassen aus Osnabrück und Georgsmarienhütte begleitet.

In dem entgegenkommenden Auto befanden sich eine 24-jährige Fahrerin und ein vier Monate altes Kind, beide aus Hasbergen sowie eine 49-jährige Beifahrerin aus Lotte .

Durch den Aufprall wurden vier Personen schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Die anderen drei Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die L597 wurde in Höhe der Unfallstelle für die Unfallaufnahme und Bergung etwa vier Stunden lang gesperrt.