Eisenbahnen und individuelle Figuren Lego ist auch was für Erwachsene: Bünder entwirft eigene Sets

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In seinem Laden „Hall of Bricks“ verkauft Axel Zobel neben selbst entworfenen Lego-Sets auch Einzelsteine. Foto: Nadine GrunewaldIn seinem Laden „Hall of Bricks“ verkauft Axel Zobel neben selbst entworfenen Lego-Sets auch Einzelsteine. Foto: Nadine Grunewald

Bünde. Lego ist nur was für Kinder? Dass das nicht stimmt, weiß der Bünder Axel Zobel nur zu gut. Er verkauft selbst entworfene Erweiterungs-Set aus Lego-Steinen. Seine Hauptkundschaft: Erwachsene.

Als Axel Zobels Sohn vier war, habe er sein erstes Lego-Set bekommen – einen grün-weißen Müllwagen. Mit diesem Geschenk war nicht nur der Spieltrieb des Sohnes geweckt. „Er sagte zu mir: ‚Papa, das stimmt doch nicht. Müllwagen sind doch orange‘“, erzählt Zobel. Zusammen mit seinem Sohn habe er den Wagen deshalb in der richtigen Farbe nachgebaut – und die Lust am Lego dabei bei sich selbst geweckt.

Hobby zum Beruf gemacht

Von da war es nicht mehr weit bis zu seiner Geschäftsidee: Nachdem Zobel vor zwei Jahren ein Foto des selbstgebauten Wagens bei Facebook gepostet hatte, sei er häufig gefragt worden, wo er diesen herhabe. Da habe er sich als Drittanbieter bei Lego listen lassen und begonnen, unter dem Firmennamen „Hall of Bricks“ selbst Lego-Sets zu entwerfen und aus Legoteilen zu bauen. Etwa acht Wochen dauert es vom ersten Prototypen bis zum verkaufsfertigen Set. Eigenen Angaben zufolge ist Zobel damit in einem großen Umkreis der einzige. Der nächste Anbieter, der selbst entworfene Sets verkauft, sitze in Freiburg.

Die meisten Kunden sind über 30

Zobel ist 40 Jahre alt – und bei Weitem nicht der einzige Erwachsene, der Spaß an Lego hat. „Der Hauptteil meiner Kunden ist über 30“, sagt er. Manche kauften die Sachen auch für ihre Kinder, viele aber (auch) für sich. Doch wie kommt das?

„Der Schlüsselmoment war wohl das Jahr 2001, als Lego mit seinen Star-Wars-Produkten angefangen hat“, sagt Zobel. Damit hätte das Unternehmen wohl einen Nerv getroffen. „Lego Produkte erfreuen sich auch bei einer erwachsenen Zielgruppe großer Beliebtheit. Eine hohe Zahl an Erwachsenen baut immer noch sehr gerne und kauft für sich selbst Lego Produkte“, sagt ein Sprecher der Lego GmbH auf Nachfrage unserer Redaktion. Zu konkreten Zahlen will das Unternehmen keine Angaben machen.

Doch der Sprecher bestätigt Zobels Vermutung. Neben der Star-Wars-Serie seien bei Erwachsenen auch Lego Technic oder Lego Architecture beliebt – eben „Produkte mit vielen Elementen und originalgetreuen Details, die ein ambitioniertes Bauvergnügen versprechen“.

Fokus auf Eisenbahnen

„Ich konzentriere mich auf Eisenbahnen“, sagt Zobel. „Da kümmert Lego sich nur stiefmütterlich drum.“ Dabei sei das Interesse sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen groß. „Aber die Schienen enden zum Beispiel irgendwo im nirgendwo.“ So sei er auf die Idee gekommen, einen Prellbock zu entwickeln. Außerdem bietet er Mittelwagen für Legos ICE an, denn der habe nur einen einzigen. „Die Kunden wollen aber mehr davon. Wo fahren schon so kurze ICE?“

30 Sets hat der gelernte Einzelhandelskaufmann mittlerweile entwickelt, darunter auch einige individuelle, wie zum Beispiel einen Container-Waggon mit dem Motiv des Hamburger Hafens – bedruckt mit einem UV-Drucker.

Individuelle Figuren

Der steht im hinteren Zimmer in dem kleinen Laden in Bünde, in dem Zobel seit März dieses Jahres seine Sets verkauft. Außerdem hat er um die 100.000 Einzelsteine für seine Kunden vorrätig, ebenso wie einige Figuren. Und die bedruckt Zobel mit seinem UV-Drucker auch individuell nach Kundenwunsch. Darauf sind auch Firmen aufmerksam geworden, die bedruckte Lego-Figuren oder -Bauten als Werbegeschenk verschenken wollen. Derzeit verhandele Zobel mit einem großen Unternehmen aus der Region.

Mit seinem Laden will Zobel Interessierte aus einem Umkreis von bis zu 35 Kilometern ansprechen. Über seinen Onlineshop verkaufe er die Sets weltweit. Allein im vergangenen Quartal habe er 400 Prellböcke verkauft, Bestseller mit 500 verkauften Sets sei eine Kreuzung gewesen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN