A1 zeitweise gesperrt Schwerer Unfall auf der A1 Richtung Münster


Münster. Ein schwerer Autounfall ereignete sich in der Nacht zu Samstag auf der A1 bei Münster. Zwei junge Männer wurden dabei schwer verletzt.

Gegen drei Uhr war ein litauischer Audi auf der A1 Richtung Osnabrück unterwegs. Laut Angaben der Polizei Münster fuhr das Auto in Höhe der Anschlussstelle Hiltrup ungebremst auf den Auflieger eines Sattelzuges. Die Polizei nimmt nach ersten Ermittlung an, dass der 26-jährige Fahrer übermüdet war.

Schwer verletzt

Er und sein 19-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Beifahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte geborgen werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25000 Euro.

A1 war gesperrt

In der Nacht war zeitweise die A1 in beiden Richtungen gesperrt.