Unglück in Ibbenbüren Zwei Tote nach Sturz in Kanal: Anklage gegen 17-Jährigen

Von dpa

Eine Spezialfirma zog den Wagen aus dem Dortmund-Ems-Kanal. Foto: dpaEine Spezialfirma zog den Wagen aus dem Dortmund-Ems-Kanal. Foto: dpa

Ibbenbüren. Nach dem Tod von zwei Jugendlichen bei einem Sturz mit einem Auto in einen Kanal hat die Staatsanwaltschaft Münster Anklage erhoben. Sie wirft einem 17-Jährigen fahrlässige Tötung und Fahren ohne Führerschein vor.

Der jugendliche Angeklagte saß im September 2016 mit zwei 14 und 15 Jahre alten Jungen in dem Wagen, der nördlich von Münster bei Ibbenbüren in den Dortmund-Ems-Kanal gestürzt war. Der 17-Jährige hatte später eingeräumt, am Steuer gesessen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN