Streit in der Koalition SPD-Minister verärgern Grüne in NRW

„Wahlkampf auf Augenhöhe“: Die Vorsitzenden der Grünen NRW, Sven Lehmann und Mona Neubaur. Foto: dpa„Wahlkampf auf Augenhöhe“: Die Vorsitzenden der Grünen NRW, Sven Lehmann und Mona Neubaur. Foto: dpa

Düsseldorf. Kurz vor dem Landesparteitag der nordrhein-westfälischen Grünen am Wochenende in Oberhausen brechen in der rot-grünen Landesregierung alte Konflikte auf. Mit einer Initiative haben drei SPD-Minister harsche Kritik eines Abgeordneten hervorgerufen. Angespannt ist die Lage schon länger.

Es geht um das „Bündnis für Infrastruktur“, ein Projekt der SPD-Minister Norbert Walter-Borjans (Finanzen), Michael Groschek (Verkehr) und Garrelt Duin (Wirtschaft). Ziel der Initiative sei es, die „gesellschaftliche Bedeutung von Infrastru

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN