zuletzt aktualisiert vor

Cartoonist Ruthe versteigert Süßigkeit Tausende Euro für Einhorn-Schokolade von Ritter Sport?

Von Christian Lang

Bei einem Auftritt hat der bekannte Bielefelder Cartoonist und Komiker Ralph Ruthe eine Tafel Schokolade geschenkt bekommen. Nun versteigert er die Süßigkeit für einen guten Zweck. Screenshot: NOZ/Facebook.com/rutheBei einem Auftritt hat der bekannte Bielefelder Cartoonist und Komiker Ralph Ruthe eine Tafel Schokolade geschenkt bekommen. Nun versteigert er die Süßigkeit für einen guten Zweck. Screenshot: NOZ/Facebook.com/ruthe

Osnabrück. Bei einem Auftritt hat der bekannte Bielefelder Cartoonist und Komiker Ralph Ruthe eine Tafel Schokolade geschenkt bekommen. Nun versteigert er die Süßigkeit für einen guten Zweck – rund 1000 Euro wurden bislang schon geboten.

Nach einem Auftritt in der vergangenen Woche in Stuttgart bekam Cartoonist und Komiker Ralph Ruthe bei der anschließenden Signierstunde von einer Frau eine Tafel der „Einhorn-Schokolade“ von Ritter Sport geschenkt, die eine Himbeerfüllung hat. Was die junge Frau anscheinend nicht gewusst hat: Der gebürtige Bielefelder mag die Früchte gar nicht. Doch Ruthe fand umgehend eine andere Option, was er mit der Schokolade anstellen kann. Er habe sich dazu entschlossen, „die Tafel mit einem original Ruthe-Einhorn zu versehen und für einen guten Zweck zu versteigern“, schrieb er am Dienstag auf seiner Facebook-Seite.

Erlös geht an Kinder- und Jugendhospiz

Der Erlös der Auktion, die noch bis zum 29. November läuft, soll nach Wunsch Ruthes dem Kinder- und Jugendhospiz Bethel in Bielefeld zu Gute kommen. Zudem kündigte er an, dass er 500 Euro zusteuern werde, sollten mehr als 50 Euro geboten werden. (Ruthe im Interview: „Fernsehen ist für mich gestorben“)

Diese Grenze ist nach wenigen Stunden bereits deutlich überschritten worden. 159 Gebote sind bis Mittwochnachmittag schon auf Ebay für die Schokolade eingegangen . Derzeit steht das Höchstgebot bei 1141 Euro.


0 Kommentare