Ohne ersichtlichen Grund Zwölfjähriger schlägt und tritt Elfjährigen in Bus zusammen

In einem Hertener Linienbus hat ein zwölfjähriger Junge ohne ersichtlichen Grund einen elfjährigen zusammengeschlagen. Das Opfer war kurz ohnmächtig. Symbolfoto: colourbox.comIn einem Hertener Linienbus hat ein zwölfjähriger Junge ohne ersichtlichen Grund einen elfjährigen zusammengeschlagen. Das Opfer war kurz ohnmächtig. Symbolfoto: colourbox.com

Herten. In einem Hertener Linienbus hat ein zwölfjähriger Junge ohne ersichtlichen Grund einen elfjährigen zusammengeschlagen. Das Opfer war kurz ohnmächtig.

Wie die Polizei am Donnerstag nach Zeugenvernehmungen berichtete, schlug der Angreifer den Jungen am Mittwochnachmittag ohne erkennbare Veranlassung in einem Bus ins Gesicht, zog ihn über die Sitzbank und trat mehrmals auf ihn ein.

Opfer wird ohnmächtig

Die Busfahrerin musste anhalten und dazwischengehen. Der zusammengetretene Junge brach bald darauf zusammen und wurde kurz ohnmächtig. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus.

Täter steigt einfach aus

Der zwölfjährige Schläger und seine Begleiter waren da schon ausgestiegen, berichtete die Polizei. Durch Zeugenaussagen konnte die Polizei ihn allerdings ermitteln und zu Hause abholen. Sie vernahm ihn auf der Wache im Beisein des Vaters und ließ ihn danach gehen.


1 Kommentar