Grausiger Fund Unbekannte Leiche bei Abrissarbeiten in Bünde entdeckt


ahi/pm Bünde. Im Bünder Stadtteil Ennigloh haben Bauarbeiter am Freitagmorgen bei Abrissarbeiten einen verkohlten Leichnam gefunden. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Bielefeld hat die Ermittlungen aufgenommen.

Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld teilten in einer gemeinsamen Presseerklärung mit, dass es sich beim Fundort um ein Einfamilienhaus handelte, das nach einem Brand am 12. November einsturzgefährdet war und nicht betreten werden konnte. Daher hätten sich die Ermittlungen zu dem Brand schwierig gestaltet.

Erst am Freitag, 22. Januar, nahm eine Firma gegen 9.45 Uhr Abrissarbeiten an dem Gebäude in der Straße Am Sunderkamp vor. Beim Abtragen des Dachgeschosses entdeckten Bauarbeiter die verkohlte Leiche. Die Identität des oder der Toten ist bislang unbekannt.

Ermittler der Kripo nahmen den Fundort in Augenschein; der Leichnam wurde geborgen. Der Leiter der vierköpfigen Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Ralf Gelhot, sagte, dass eine Obduktion nicht vor Anfang der nächsten Woche vorgenommen werde.

Zeugenhinweise führten bisher nicht zur Klärung des Brandes. Die Polizei fragt deshalb erneut, wer am 12. November, einem Donnerstag, oder am Tag zuvor im Umfeld des leer stehenden Einfamilienhauses etwas Verdächtiges bemerkt hat. Hinweise an jede Polizeidienststelle oder an das Polizeipräsidium Bielefeld, Kriminalkommissariat 11, Telefon 0251/545-0.


0 Kommentare