Bewohner bleiben unverletzt Brand nach Explosion in Wohnhaus im Kreis Steinfurt

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück/Steinfurt. In der Nacht zum Freitag ist es in Neuenkirchen im Kreis Steinfurt zu einer Explosion gekommen. Dabei wurde niemand verletzt.

Gegen 1.30 Uhr erschütterte am Freitag eine Explosion ein Haus in der Lessingstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte sich im Keller des Wohnhauses ein Luft-Gas-Gemisch gebildet und es kam zu einer Rauch-Gas-Durchzündung.

Brand im Keller des Wohnhauses

Durch die Explosion entzündete sich im Keller ein Feuer. Zudem wurden Fenster und ein Teil des Wohnungsinventars zerstört. Die drei Bewohner des Hauses – ein 79-Jähriger, ein 46-Jähriger und eine 44-Jährige – blieben unverletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Ermittlungen stehen an

Bei der Explosion entstand ein Schaden von 120.000 Euro. Brandermittler der Polizei werden das Haus am Freitag genau untersuchen.

Mehr Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen lesen Sie auf unserem Themenportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN