Entscheidung am Montag Aura in Ibbenbüren: Diskothek wird kein Bordell

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bleibt das Aura eine Diskothek? Ein Bordell wird dort nach Auskunft von Inhaber Hans Bernhard Pikkemaat jedenfalls nicht einziehen. Foto: Archiv/Egmont SeilerBleibt das Aura eine Diskothek? Ein Bordell wird dort nach Auskunft von Inhaber Hans Bernhard Pikkemaat jedenfalls nicht einziehen. Foto: Archiv/Egmont Seiler

Osnabrück. Das Aura in Ibbenbüren verabschiedet sich am kommenden Samstag mit einer großen Party. Am Montag darauf soll der neue Mieter feststehen. Klar bleibt: Ein Bordell wird es nicht.

Fünf ernsthafte Kandidaten, die die rund 5.000 Quadratmeter Nutzfläche pachten wollen , seien im Rennen. Das sagte Inhaber Hans Bernhard Pikkemaat unserer Redaktion am Dienstag.

Drei Interessenten wollen in den Räumen weiter eine Diskothek betreiben. Des Weiteren stehen eine Paintball-Halle und ein Freizeit- und Kulturzentrum auf der Liste der Möglichkeiten.

Swinger- oder Sadomaso-Club

Einem Interessenten hat Pikkemaat bereits abgesagt: Ein Bordellbetreiber aus Süddeutschland habe sich ebenfalls für den Standort interessiert: „Den Betreiber hat die grenznahe Lage interessiert.“

Ein Swinger- und ein Sadomaso-Club wären für den Mann im Bereich des Möglichen gewesen, aber auch Stundenzimmer. Auch ein Service, bei dem Kunden gleich das ganze Wochenende bleiben können, sei von dem Interessenten angedacht gewesen.

„Was soll der Bürgermeister denken?“

Pikkemaat hat abgelehnt. „Was soll denn der Bürgermeister von mir denken? Eine gewisse Seriosität soll vorhanden sein.“ Darüber hinaus habe er Interesse an einem langfristigen Mieter. „In dieser Woche werde ich intensive Gespräche führen und am kommenden Montag soll der künftige Mieter feststehen.“

Auch der Betreiber der Bielefelder Diskothek Prime hatte gegenüber unserer Redaktion Interesse geäußert. „Zu den Namen der möglichen Interessenten äußere ich mich nicht“, so Pikkemaat.

Schlüssel am Dienstag abgeben

Am kommenden Montag habe der Energiekonzern RWE eine Veranstaltung im Aura, zu dem auch Hannelore Kraft, die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, eingeladen sei. „Am Dienstag danach will ich dann die Schlüssel endgültig abgeben“, sagt Pikkemaat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN