zuletzt aktualisiert vor

Mutter und Kinder wohlauf Frau in Münster bringt Vierlinge zur Welt

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die stolzen Eltern: Fatem und Isam Abu Haj mit ihren Vierlingen. Foto: St. Franziskus-Hospital MünsterDie stolzen Eltern: Fatem und Isam Abu Haj mit ihren Vierlingen. Foto: St. Franziskus-Hospital Münster

Osnabrück. Vier auf einen Schlag: Eine Frau hat im St. Franziskus-Hospital in Münster Vierlinge zur Welt gebracht. Nun sucht die Familie eine neue Bleibe – mit Unterstützung des Krankenhauses.

Familie Abu Haj aus Münster-Gievenbeck hat ihre Personenzahl verdoppelt: Am 2. Juni brachte Mutter Faten (37) drei Jungs und ein Mädchen zur Welt – und seitdem ist die bis dahin vierköpfige Familie zu acht. Den Neugeborenen und ihrer Mutter gehe es gut, teilte das St. Franziskus-Hospital in Münster mit. (Weiterlesen: Zwillingsgeburt in Paderborn mit fünf Wochen Abstand)

Es sei die erste Vierlings-Geburt in dem Krankenhaus seit einem Vierteljahrhundert gewesen. Die Brüder Nabil, Ihsan, Itkan und Schwesterchen Shahd seien am 2. Juni in der 31. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Der Klinik zufolge sind Vierlingsgeburten sehr selten: Zwischen 2000 und 2012 seien bundesweit 18 Kinder im „Quartett“ geboren worden. Die Häufigkeit für eine Vierlingsschwangerschaft liege bei 1:600.000. Zudem steige bei allen Mehrlingsschwangerschaften die Gefahr einer viel zu frühen Geburt deutlich.

Drei-Zimmer-Wohnung zu klein

Vater Isam freut sich über den Nachwuchs, der noch auf der Neugeborenen-Intensivstation betreut wird. In vier bis fünf Wochen dürfen die Säuglinge nach Hause, wo bereits zwei ältere Brüder (vier und 16) warte. Noch lebt die Familie den Angaben zufolge in einer Drei-Zimmer-Wohnung. Doch die wird kaum reichen für nun acht Köpfe.

Deshalb sucht der gebürtige Palästinenser, der seit 1983 in Münster lebt und hier als Taxi-Unternehmer arbeitet, nun eine neue Bleibe für sich, seine Frau und seine sechs Kinder. Gerne würde die Familie in Gievenbeck bleiben, sagt er.

Um die Familie zu unterstützen, hat das Krankenhaus eine Spendenaktion gestartet. „Die Familie braucht ja nun alles mal vier“, sagte eine Sprecherin zur Begründung. Auch bei der Vermittlung einer Wohnung wolle die Klinik gerne helfen.

Spendenkonto: St. Franziskus-Hospital, IBAN DE45400602650003173900 (Konto: 3173 900, BLZ: 400 602 65), DKM Darlehnskasse Münster, Verwendungszweck „Vierlinge“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN