Fahrerin eines Fahrzeuges aus Bramsche Vier Verletzte bei schwerem Unfall an der A30 in Laggenbeck


pm/nibu Laggenbeck. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Laggenbeck (Kreis Steinfurt) sind am Mittwochmorgen vier Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Die Fahrerin eines der beteiligten Fahrzeuge stammt aus Bramsche.

Laut einer Mitteilung der Polizei waren zwei Pkw an dem Unfall auf der Ledder Straße (L 594) beteiligt. Gegen 6.25 Uhr fuhr ein Auto, in dem drei Frauen saßen, auf der Landstraße von Laggenbeck in Richtung Tecklenburger Damm. An der Anschlussstelle zur A30 wollte die 30-jährige Fahrerin aus Bramsche nach links auf die Auffahrt in Richtung Amsterdam abbiegen.

Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw. Der 56-jährige Autofahrer aus Ibbenbüren war in Richtung Laggenbeck unterwegs.

Die Autofahrerin sowie ihre 31 und 32 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt werden.

Der Ibbenbürener erlitt leichte Verletzungen. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstanden an den beiden Fahrzeugen Sachschäden in Höhe von etwa 15000 Euro.