zuletzt aktualisiert vor

Motorrad kracht in BMW Vier Verletzte bei Motorradunfall in Riesenbeck


Riesenbeck. In Riesenbeck im Kreis Steinfurt sind am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge wollte ein 25-Jähriger mit seinem BMW in dem Ort nach links abbiegen. In dem Moment wollte ein 17-jähriger Motorradfahrer das Auto offenbar überholen, teilte der Branchendienst Nord-West-Media-TV mit. Der 17-Jährige hatte eine 15-Jährige hinter sich sitzen, der Autofahrer noch einen Beifahrer. Als der BMW abbog, krachte das Motorrad mit hoher Geschwindigkeit in die Fahrerseite des Autos.

Alle vier Personen wurden teilweise schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Motorradfahrer in ein Krankenhaus, die anderen drei Verletzten wurden mit Rettungswagen in Kliniken gefahren.

Die Polizei sperrte die Straße für Rettungs- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden. Sie ermittelt derzeit noch den genauen Unfallhergang und sucht daher auch nach Zeugen.

Zwei Tote in Halle

In Halle waren heute erst ein Motorradfahrer und ein Polizist bei einer Kollision ums Leben gekommen. Offenbar hatte der Biker den Polizisten bei einer Verkehrskontrolle mit mehr als 140 km/h erfasst.