Rechtsmediziner alarmiert Ermittler Vater soll Säugling in Bauch geboxt haben – Kind tot

Von dpa

Schlimmer Verdacht gegen einen Vater: Er soll seinem kleinen Sohn so sehr in den Bauch geschlagen haben, dass das Kind starb. Der Mann wurde festgenommen. Symbolfoto: Michael HehmannSchlimmer Verdacht gegen einen Vater: Er soll seinem kleinen Sohn so sehr in den Bauch geschlagen haben, dass das Kind starb. Der Mann wurde festgenommen. Symbolfoto: Michael Hehmann

Brilon/Arnsberg. Schlimmer Verdacht gegen einen jungen Vater: Er soll seinem kleinen Sohn so sehr in den Bauch geschlagen haben, dass das Kind starb. Ein Rechtsmediziner alarmierte die Ermittler.

Ein Familienvater aus dem sauerländischen Brilon soll seinen vier Monate alten Sohn zu Tode geboxt haben. „Der Mann wurde am Samstagnachmittag wegen des Verdachts auf Totschlag in Untersuchungshaft genommen“, sagte Staatsanwalt Klaus Neulke

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN