Leichnam in der Türkei beerdigt Ibbenbürener IS-Kämpfer ist offenbar tot

Von

In einem Holzsarg wurde die Leiche des toten IS-Kämpfers über die Grenze gebracht. Foto: dpaIn einem Holzsarg wurde die Leiche des toten IS-Kämpfers über die Grenze gebracht. Foto: dpa

dpa/bjb/sen Kobane/Osnabrück/Ibbenbüren. Bei einem deutschen IS-Kämpfer, der vor wenigen Tagen in der Nähe von Kobane getötet wurde, soll es sich um einen 31-jährigen Mann aus Ibbenbüren handeln.

Vergangene Woche wurde ein in Syrien getöteter IS-Kämpfer aus Deutschland von Kurden über die Grenze in die Türkei gebracht. Dabei soll es sich nach Informationen der „Westfälischen Nachrichten“ um einen Mann aus Ibbenbüren handeln. Der Lei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN