Mann in Gronau unbelehrbar Zweimal in einer Nacht betrunken am Steuer erwischt

Gleich zweimal in einer Nacht wurde ein 47-jähriger Autofahrer alkoholisiert am Steuer angehalten. Symbolfoto: dpaGleich zweimal in einer Nacht wurde ein 47-jähriger Autofahrer alkoholisiert am Steuer angehalten. Symbolfoto: dpa

Osnabrück/Gronau. Ein 47-jähriger Mann ist in der Nacht zu Montag in Gronau gleich zweimal von der Polizei gestoppt worden. Der scheinbar unbelehrbare Autofahrer setzte sich nachdem er betrunken angehalten wurde nur wenige Zeit später wieder ans Steuer.

Nach polizeilichen Angaben stoppte eine Streife den 47-jährigen Autofahrer aus Gronau um kurz nach Mitternacht auf der Losserstraße. Der Mann war offensichtlich betrunken und musste mit den Beamten zur Blutentnahme.

Im Krankenhaus entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe, den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der 47-Jährige keinen mehr hat. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Knapp vierzig Minuten später stellte eine Streife fest, dass sich der Mann erneut hinters Steuer seines Autos gesetzt hatte und auf der Königstraße unterwegs war. Diesmal wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Beamten fertigten eine weitere Anzeige.

Weitere Meldungen aus Nordrhein Westfalen stehen hier ››


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN