Frauen erleiden Brandverletzungen Auto in Möhnesee explodiert nach Deo-Gebrauch

Das Auto wurde bei der Explosion komplett zerstört. Foto: Polizei SoestDas Auto wurde bei der Explosion komplett zerstört. Foto: Polizei Soest

dpa/pm Möhnesee. Skurriler Unfall in Möhnesee: Weil sie Deo versprüht und sich dann eine Zigarette angezündet haben, haben zwei junge Frauen am Donnerstagabend eine Explosion in ihrem Auto ausgelöst.

Die zwei Frauen aus Soest und vom Möhnesee im Alter von 19 und 21 Jahren standen mit ihrem Wagen auf einem Parkplatz am Berlingser Weg. Sie versprühten Deospray im Auto, kurz danach zündete sich die 19-Jährige eine Zigarette an. Durch das Deo hatte sich ein gefährliches Gas-Luftgemisch im Fahrzeug gebildet, das Anzünden der Zigarette löste dann die Explosion aus. Die Scheiben im Fahrzeug zersplitterten, am Auto entstand Totalschaden. Die Frauen erlitten Brandverletzungen ersten bis zweiten Grades, blieben ansonsten jedoch unverletzt. Sie wurden per Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.