zuletzt aktualisiert vor

Verhandlung am Landgericht Bielefeld Großvater von Dano sorgt für Tumult am ersten Prozesstag


Bielefeld. Für die Angehörigen des fünfjährigen Dano aus Herford war der Prozessauftakt am Mittwochmorgen im Bielefelder Landgericht offenbar kaum auszuhalten. Erstmals saßen sie dem mutmaßlichen Mörder des Kindes nach seiner Festnahme im April gegenüber. Danos Großvater verlor die Fassung und beschimpfte den Beschuldigten lautstark. Der Richter musste ihn festnehmen lassen.

Das öffentliche Interesse an dem Prozess war groß, das Polizeiaufgebot im Gerichtssaal ebenfalls. Vor Prozessbeginn wurden alle Zuhörer kontrolliert und ihre Ausweise kopiert. Diese Vorkehrungen hatte das Gericht getroffen um bei möglichen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN