Unterwegs in Dortmund Navi schickt Osnabrücker Fahrer über eine Treppe

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Dortmund. Weil er den Anweisungen seines Navigationsgerätes folgte, ist ein Osnabrücker Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf einer Freitreppe in Dortmund gelandet. Das berichtete die Polizei.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wollte der 47-jährige Mann am frühen Sonntagmorgen mit seinem VW Passat offenbar zum Dortmunder Hauptbahnhof, um dort einen Freund abzuholen. Dabei ließ er sich von seinem Navigationsgerät leiten. Dieses führte ihn dann aber in einen ausschließlich für Fußgänger freigegebenen Bereich in der Dortmunder Innenstadt. Die Treppe erkannte der Osnabrücker offenbar zu spät; selbst eine starke Bremsung half am Ende nicht. Seine Fahrt endete in einer „Schräglage“ auf den oberen Stufen der Freitreppe. Laut Polizei wurde der Wagen von einem Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Erst vor wenigen Tagen war in Osnabrück ein Fahrer mit seinem Wagen an der Treppe des Verbindungsweges zwischen Rathaus und Anbau hängen geblieben .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN