zuletzt aktualisiert vor

Strecke war gesperrt Unfall: Fußgänger überquert Bahngleise bei Greven

Von Corinna Berghahn


Osnabrück. Schwer verletzt wurde ein Jugendlicher, der am Dienstagabend beim Bahnhof Reckenfeld bei Greven (Kreis Steinfurt) die Gleise überquert hat und von einem Güterzug erfasst wurde. Die Strecke musste daraufhin mehrere Stunden gesperrt werden.

Nach Angaben der Bundespolizei in Münster war der 15-Jährige gegen 21 Uhr im Grevener Stadtteil Reckenfeld aus einem Zug ausgestiegen und hatte anschließend eine Abkürzung über die Gleise genommen. dabei geriet er in den Sog eines 570 Meter langen mit Fahrzeugen beladener Güterzug und prallte gegen einen Waggon. Herbeigerufene Rettungskräfte kümmern sich um den Verletzten und brachten ihn schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die Bahnstrecke zwischen Münster und Rheine blieb mehrere Stunden gesperrt, ein Busersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen über den Unfallhergang aufgenommen.