Einbruch in Petershagen 81-Jährige treibt Einbrecher mit Besen in die Flucht

Im Haus der 81-Jährigen hatte der Einbrecher keine Chance. Symbolfoto: ColourboxIm Haus der 81-Jährigen hatte der Einbrecher keine Chance. Symbolfoto: Colourbox

Petershagen. Damit hatte der Einbrecher in Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke sicher nicht gerechnet: Nachdem er in ein Haus eingebrochen war, verscheuchte ihn die 81-jährige Bewohnerin mit einem Besen aus ihrem Haus. Aber erst, nachdem sie ihm eine lautstarke Standpauke gehalten hatte.

Am Montagabend brach der bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Petershagen ein. Er schlug das Fenster der Kellertür auf und betrat das Badezimmer der älteren Dame, wie die Polizei mitteilte. Darin traf er allerdings auf die 81-jährige Seniorin. Dieser missfiel es offenbar sehr, in ihrer Ruhe gestört zu werden. Sie schrie den ungebetenen Gast derart an, dass dieser die Flucht ergriff.

Für die Seniorin war der Fall damit nicht erledigt. Sie folgte dem Mann in den Keller – unterwegs bewaffnete sie sich mit einem Kehrbesen, der ihr in die Hände fiel. Zudem schrie sie lautstark um Hilfe und alarmierte damit die Nachbarn.

Als diese der Dame zur Hilfe eilten, sahen sie zwei Männer fliehen – offenbar hatte ein Komplize draußen Schmiere gestanden.

Die Polizei ist zwar offenbar beeindruckt von der renitenten Dame, riet Einbruchsopfern jedoch, nicht wie die Dame in die Offensive zu gehen, sondern sich in Sicherheit zu bringen und die Polizei über die 110 zu alarmieren. Das wäre den Einbrechern vermutlich auch lieber gewesen ...


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN