Auto brennt aus Riesenbeck: zwei Tote nach Autounfall


Osnabrück. Zwei Autofahrer sind bei einem Unfall im Kreis Steinfurt gestorben. Eines der beteiligten Fahrzeuge hatte nach einem Zusammenstoß Feuer gefangen und war ausgebrannt.

Der schwere Verkehrsunfall hat sich am Dienstag gegen 16.15 Uhr in Riesenbeck ereignet. Auf der Emsdettener Straße (L 590), in Höhe der Einmündung Jacksonweg, stießen nach angaben der Polizei zwei Wagen frontal zusammen. Nach ersten Erkenntnissen war es am Ende einer lang gezogenen Rechtskurve zu dem Unfall gekommen. Ein Fahrzeug fing Feuer und brannte aus. Die Insassen beider Fahrzeuge, ein 22-jährige Mann aus Hamm und ein 53-Jähriger aus Emsdetten, starben noch an der Unfallstelle. Laut Polizei sei die Unfallursache noch ungeklärt. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen und die Unfallfahrzeuge beschlagnahmt. Die L 590 ist derzeit noch komplett gesperrt.

Am Dienstag kam es zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall im Kreis Steinfurt. Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Schulbus starben ebenfalls zwei Menschen.