Notfälle 27 Feuerwehrleute retten Mann aus dem Matsch

Von dpa | 05.03.2022, 21:08 Uhr

27 Feuerwehrleute sind in Bochum an der Rettung eines Mannes beteiligt gewesen, der auf der Halde einer ehemaligen Zeche stundenlang im Matsch festgesteckt ist. Wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte, konnte sich der Mann hinter einer Dornenhecke auf dem Gelände der Halde Lothringen am Samstagmorgen nicht mehr selbstständig aus tiefem Matsch befreien. Wie genau der Mann in die Zwangslage geraten war, konnte eine Feuerwehrsprecherin nicht sagen. Die Feuerwehr setzte eine Kettensäge ein, nach der Befreiung aus seiner misslichen Lage kam der Mann zunächst in ein Bochumer Krankenhaus. An der Rettung beteiligt waren den Angaben zufolge 27 Einsatzkräfte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden