Fußball Corona trifft Arminia hart: 17 Millionen Euro Gesamtschaden

Von dpa

Das Logo von Arminia Bielefeld ist auf einem Transparent auf der Tribüne zu sehen.Das Logo von Arminia Bielefeld ist auf einem Transparent auf der Tribüne zu sehen.
picture alliance/Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat im vom Coronavirus geprägten Jahr 2021 ein finanzielles Ergebnis von minus 3,8 Millionen Euro erzielt.

„Die Pandemie hat Arminia hart getroffen“, sagte Vizepräsident Maurice Eschweiler in einem Vorgespräch des Fußball-Bundesligisten zur Jahreshauptversammlung am Montag. „Wir mussten bisher einen Gesamtschaden in Höhe von 17 Millionen Euro e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN