Rhein-Erft-Kreis 24-Jähriger sticht Mann mehrfach in den Rücken

Von dpa | 06.05.2022, 14:09 Uhr

Ein 26-Jähriger ist in Wesseling (Rhein-Erft-Kreis) durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Ein mutmaßlich unter Drogen stehender Tatverdächtiger sei in Tatortnähe mithilfe eines sogenannten Distanzelektroimpulsgeräts (DEIG) und Pfefferspray von Polizisten in der Nacht auf Freitag überwältigt worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Köln gemeinsam mit. Der 24-jährige mutmaßliche Messerstecher soll Mitarbeiter einer Firma mit einem Messer bedroht und einem von ihnen mehrfach in den Rücken gestochen haben. Der vermeintliche Angreifer, der den Angaben zufolge bei der Festnahme leicht verletzt wurde, werde derzeit im Krankenhaus behandelt und bewacht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden