Kriminalität Blutige Attacke an Bahnhof: Zwillingsbrüder festgenommen

Von dpa

Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz.Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz.
Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Münster. Die Bundespolizei hat Zwillingsbrüder (16) festgenommen, die einen Mann (43) am Hauptbahnhof Münster attackiert und schwer verletzt haben sollen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Opfer am frühen Sonntagmorgen bewusstlos in einer Blutlache entdeckt worden. Die Beamten fanden nach Zeugenhinweisen die Zwillinge an einem Bahnsteig, die nach kurzer Flucht gefasst wurden. Sie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN