Kirche Katholischer Bischof: Nähe Gottes oft nicht zu spüren

Von dpa

Felix Genn, Bischof von Münster, lächelt.Felix Genn, Bischof von Münster, lächelt.
Rolf Vennenbernd/dpa

Münster. Der Münsteraner Bischof Felix Genn hat Parallelen von der Karfreitagsgeschichte zur Corona-Pandemie gezogen.

Jesus fühle sich am Kreuz von Gott verlassen, und auch zurzeit könne man die Anwesenheit Gottes oft nicht spüren, sagte Genn in seiner Karfreitagspredigt im St. Paulus-Dom in Münster.Corona sei keine Strafe Gottes, wie manche behaupteten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN