Hielten andere Fahrer nicht an? Lkw-Fahrer stirbt auf der A33 – Ersthelfer erhebt schwere Vorwürfe

Anfang Februar ist ein Lkw-Fahrer auf der A33 bei Steinhagen ums Leben gekommen. Aufgrund medizinischer Probleme hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.Anfang Februar ist ein Lkw-Fahrer auf der A33 bei Steinhagen ums Leben gekommen. Aufgrund medizinischer Probleme hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.
Patrick Pleul/dpa

Osnabrück. Anfang Februar ist ein Lkw-Fahrer auf der A33 bei Steinhagen (Kreis Gütersloh) ums Leben gekommen. Aufgrund medizinischer Probleme hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ein Ersthelfer erhebt nun schwere Vorwürfe.

Auf der A33 ist am 9. Februar ein tödlicher Unfall passiert: Ein Lkw-Fahrer verlor aufgrund medizinischer Probleme die Kontrolle über seinen Wagen, heißt es von Seiten der Polizei Bielefeld. Das Fahrzeug blieb auf dem Seitenstreifen stehen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN