Unfälle Hausdurchsuchungen nach illegalem Autorennen in Gütersloh

Von dpa

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen.Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen.
Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Gütersloh. Nach einem illegalen Autorennen Anfang Januar mit mehreren Verletzten in Gütersloh geht die Polizei jetzt von einem dritten beteiligten Fahrzeug aus.

Als Folge der Ermittlungen gab es an mehreren Wohnanschriften von Tatverdächtigen Durchsuchungen. Dabei wurden zwei Autos und vier Handys sichergestellt, wie die Polizei Gütersloh am Dienstag mitteilte. Die Auswertung der Daten und die Erm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN