Zwischen Hiddenhausen und Bünde A30 in Richtung Osnabrück nach zwei Unfällen gesperrt

Von noz.de

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Andreas Gebert/dpa

Hiddenhausen. Drei Fahrzeuge sind am Sonntagabend in zwei aufeinanderfolgende Unfälle auf der A30 in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen den Anschlussstellen Hiddenhausen und Bünde verwickelt gewesen.

Auf regennasser Fahrbahn kollidierte ein 26-Jähriger aus Lauenau gegen 18.35 Uhr mit seinem Auto zuerst mit der linken Betonschutzwand, schleuderte dann weiter und kam mehrere hundert Meter weiter auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN