Kriminalität Mann fährt Mädchen an und hinterlässt erfundene Handynummer

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Lino Mirgeler/dpa

Hamm. Ein Mann hat in Hamm ein Mädchen (12) auf ihrem Rad beim Abbiegen angefahren und ihr danach eine „nicht existente Phantasiehandynummer“ in die Hand gedrückt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Ein Mann hat in Hamm ein Mädchen (12) auf ihrem Rad beim Abbiegen angefahren und ihr danach eine „nicht existente Phantasiehandynummer“ in die Hand gedrückt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Danach sei der Unbekannte verschwunden. Das Mädchen wurde laut Polizei „wie durch ein Wunder“ nicht verletzt, ihr Fahrrad schwer beschädigt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN