Kriminalität 45-Jähriger von vier bis fünf Männern zusammengeschlagen

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Hamm. Vier bis fünf männliche Unbekannte sollen im Hammer Stadtbezirk Bockum-Hövel einen 45 Jahre alten Mann zusammengeschlagen haben.

Die Tatverdächtigen flüchteten in der Nacht auf Samstag mit einem hellblauen Kleinwagen und einem silbernen Auto, die von jüngeren Frauen gefahren wurden, wie die Polizei mitteilte. Die Männer sollen das Opfer geschlagen und als dieser zu Boden ging, noch auf den Oberkörper des 45-Jährigen eingetreten haben. Der Verletzte konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Nach den Tätern wird wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht. Möglicher Hintergrund könnte ein vorheriger Streit in einer naheliegenden Kneipe gewesen sein, sagte ein Sprecher der Polizei. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN