Verkehr Jugendlicher ohne Führerschein verursacht Unfall

Von dpa

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpaEin leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa
Stephan Jansen/dpa

Bielefeld. Mit dem Auto seiner Eltern ist in Bielefeld ein 16-Jähriger gegen ein geparktes Auto und eine Hauswand gefahren.

Dabei entstand ein Sachschaden von über 10 000 Euro. Zeugen an einer Bushaltestelle hatten den Vorfall in der Nacht zu Samstag beobachtet und die Polizei gerufen. Weil er keinen Führerschein hatte, wollte der Jugendliche zuerst seinen älteren Bruder holen, um die Tat zu vertuschen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Zeugen aber hielten den 16-Jährige auf, der sich bei der Unfallfahrt selbst leicht verletzt hatte. Spuren im Auto deuteten auf zwei Mitfahrer hin, die nach der Vermutung der Ermittler geflüchtet waren. Gegenüber den Beamten räumte der junge Mann ein, am Steuer gesessen zu haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN