Jugendlicher jahrelang verschollen 15-Jähriger in Schrank gefunden: Duisburger Polizei zieht interne Konsequenzen

Die Polizei arbeitet den Fall jetzt intern auf. Symbolbild: imago images/Christoph ReichweinDie Polizei arbeitet den Fall jetzt intern auf. Symbolbild: imago images/Christoph Reichwein
(Symbolbild) imago images/Christoph Reichwein

Duisburg. Seit zwei Jahren war ein Jugendlicher in Nordrhein-Westfalen vermisst worden – kurz vor Weihnachten wurde er bei einer Wohnungsdurchsuchung entdeckt. Offenbar gab es Versäumnisse bei den Ermittlungen.

Nach der mutmaßlichen Ermittlungspanne im Fall des lange verschwundenen Jugendlichen im Ruhrgebiet hat die Duisburger Polizei erste Konsequenzen gezogen: Interne Abläufe würden verändert und alle offenen Vermisstenfälle überprüft,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN