zuletzt aktualisiert vor

Museumsinsel mit Tabakmuseum Die dicke Lady aus Bünde

Von Marita Kammeier

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordrhein-Westfalen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Die Riesenzigarre</em> brennt 600 Stunden, erfahren die Besucher Bernd, Adrian, Emily und Darleen Eigener im Bünder Tabakmuseum. Foto: Marita KammeierDie Riesenzigarre brennt 600 Stunden, erfahren die Besucher Bernd, Adrian, Emily und Darleen Eigener im Bünder Tabakmuseum. Foto: Marita Kammeier

Bünde. Neun Kilogramm Tabak, gepresst zu 1,60 Meter Länge. Die „dicke Lady“ war die Antwort von Bünder Zigarrenmachern auf die amerikanische Herausforderung, die größte rauchbare Zigarre der Welt zu besitzen. Die Riesenzigarre ist eines von mehr als 2200 Exponaten, die das Deutsche Tabak- und Zigarrenmuseum Bünde in einer Dauerausstellung zeigt.

An 30 Hör-, Riech- und interaktiven Multimediastationen werden die Genüsse, aber auch die Risiken des Rauchens gefühlt und gerochen.

Schon die Indianer rauchten in Maisblätter eingeschlagenen Tabak. In Europa entdeckten spanische Arbeiter die Zigarre eher zufällig, weil sie Tabakreste in Papier einwickelten. Bereits 1784 produzierte die als „Carmen“ bekannte Tabakfabrik in Sevilla Zigarren. Die Geschichte auf der 600 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche im Museum erzählt vom wirtschaftlichen Aufschwung, dem Leben der armen Zigarrenmacher und dem Niedergang eines Kults.

Über 500 kunstvoll geschnitzte Pfeifen liegen in den Vitrinen, deren Schubladen die Besucher öffnen dürfen. Zum Teil sind sie mit Schildkrötenpanzer oder Elfenbein verziert, mal aufwendig zu Kapitänsköpfen oder Frauenbeinen geschnitzt.

Auf der Museumsinsel befinden sich zwei weitere Museen: das Dobergmuseum mit wechselnden Ausstellungen und das Heimatmuseum. Dort wird das bürgerliche Leben Ende des 19. Jahrhunderts gezeigt. So ist zum Beispiel im Spieker ein vollständig eingerichteter Krämerladen zu sehen, wie er für die damalige Zeit typisch war.

Die Serie mit Freizeittipps der Region im Juni exklusiv in Ihrer Tageszeitung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN