Frau mit Angreifer liiert Opfer nach Messerangriff in Bielefeld weiter nicht vernehmungsfähig

Die Ermittlungen laufen. Symbolfoto: dpaDie Ermittlungen laufen. Symbolfoto: dpa
Friso Gentsch

Bielefeld. Nach dem Messerangriff am vergangenen Freitag an der Bielefelder Stadtbahnhaltestelle Jahnplatz laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Das Opfer, eine 43-jährige Frau, ist nach wie vor nicht vernehmungsfähig.

Die Frau ist am vergangenen Freitagvormittag von einem Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Dem Angriff soll eine verbale Auseinandersetzung vorausgegangen sein. Noch immer ist unklar, warum der 45-Jährige

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN