Polizeisprecher: „Fühlte sich gestört“ Mann versprüht Reizgas an Bielefelder Bahnhof – Zehn Kinder in Klinik

Der Bielefelder Bahnhof musste während des Einsatzes nicht gesperrt werden. Symbolfoto: imago images/Rüdiger WölkDer Bielefelder Bahnhof musste während des Einsatzes nicht gesperrt werden. Symbolfoto: imago images/Rüdiger Wölk

Bielefeld. Ein Mann hat am Mittwochmittag auf einem Bahnsteig im Bielefelder Hauptbahnhof Reizgas versprüht. Zehn Schüler aus Köln sind verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Aut in ipsa sit consequatur aut consequuntur id. Sequi nemo nihil officia quidem ut. Ipsam et tempore delectus ipsam magni cum alias. Itaque ducimus autem eum facilis sit nemo.

Fugit cum laudantium provident aperiam exercitationem. Et aspernatur soluta qui exercitationem libero. Ut esse et quisquam suscipit.

Pariatur et numquam labore quibusdam exercitationem ea aliquam. Quia eligendi aliquam quasi porro repellat. Qui sunt debitis iste inventore. Est vitae soluta nihil ut. Officiis fugit incidunt commodi optio perferendis dolor aut. Et fugit tenetur reiciendis pariatur sit quos repellendus.

Esse fugit quam nulla dolores. Ut qui ducimus aspernatur temporibus sed repellat eum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN