100 gefährliche Gegenstände im Haus Polizei findet Sense und Macheten bei Mann in Minden

Von dpa

Die Polizei hat zahlreiche gefährliche Gegenstände beschlagnahmt. Symbolfoto: Jörn MartensDie Polizei hat zahlreiche gefährliche Gegenstände beschlagnahmt. Symbolfoto: Jörn Martens

Minden. In der Wohnung eines jungen Mannes aus dem nordrhein-westfälischen Minden hat die Polizei rund 100 Waffen und Waffennachbildungen sichergestellt.

Darunter waren auch eine Sense sowie mit Nägeln und Stacheldraht präparierte Baseballschläger. Der 28-jährige polizeibekannte Bewohner wurde bei der Durchsuchung am Donnerstag in Gewahrsam genommen – Widerstand leistete er nicht. Auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) war im Einsatz, wie die Polizei mitteilte.

Die Ermittler fanden unter den gefährlichen Gegenständen neben Luftdruckwaffen auch zahlreiche Messer, Macheten und Äxte. Hinzu kam Pfefferspray. Der 28-Jährige wurde in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen. Gegen den Mann wurde seit längerer Zeit wegen Körperverletzung, Bedrohung und Nachstellung ermittelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN