Kriminalität 18-Jähriger mit Machete bedroht und ausgeraubt

Von dpa | 04.09.2022, 12:30 Uhr

Ein 18-Jähriger ist in Köln mutmaßlich mit einer Machete bedroht und ausgeraubt worden. Der junge Mann sei mit mehreren Begleitern am frühen Samstagmorgen am Kennedy-Ufer in Deutz unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dort sei er nach eigenen Angaben von einem Unbekannten zunächst in ein Gespräch verwickelt und dann mit einer Machete bedroht worden. Der Unbekannte habe 150 Euro Bargeld erbeutet und sei dann geflüchtet. Er sei von einem weiteren Mann begleitet worden, der den Vorfall beobachtet habe und dann mit ihm weggelaufen sei.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat