zuletzt aktualisiert vor

Künstlerinnen stellen in der Legge aus Bilder und Skulpturen

Von Michael Baar

Tecklenburg. Werkzeugkisten auf dem Boden. Zangen, Nylonseile, Drähte, Haken liegen herum. Auf einem Glastisch ein Hammer. „Den nehme ich lieber weg“, greift Roswitha Schulz zum Stiel. Den ganzen Vormittag über hat sie, gemeinsam mit ihren Kolleginnen, in der Legge zu den Werkzeugen gegriffen. Handwerkliche Mittel bringen Kunst zur Geltung. Der Künstlerinnen-Stammtisch Lengerich bereitet seine Ausstellung im Torhaus vor.

„Haben wir eigentlich einen Titel für die Ausstellung?“, fragt Marion Marx. Stirnrunzeln in der Runde. Es wird eine Ausstellung ohne Titel, die am Samstag, 30. April, um 17 Uhr eröffnet wird. Monika Leonhard gibt ihren Bildern selten einen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN