100 Tiere verendet Schweinestall in Ostbevern abgebrannt

Von PM und Uli Bunsmann

Das Feuer breitete sich vom Schweinestall auf das angrenzende Wohnhaus aus. Foto: NWM-TVDas Feuer breitete sich vom Schweinestall auf das angrenzende Wohnhaus aus. Foto: NWM-TV

Ostbevern. Am Freitagnachmittag wurden gegen 16:45 Feuerwehr und Polizei zum Brand eines Hofes in Ostbevern-Brock gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Brand des Schweinestalls, der im weiteren Verlauf auf das angrenzende Wohnhaus übergriff.

Ein 65-jähriger Bewohner des Hofes wurde leicht verletzt, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Etwa 100 Schweine starben durch das Feuer.

Zur Sicherung der Wasserversorgung für die Löscharbeiten wurde die Kreisstraße 34 voll gesperrt, der Verkehr wurde über andere Wege umgeleitet. Foto: NWM-TV

Angaben zur Schadenshöhe sind zurzeit nicht möglich, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN