zuletzt aktualisiert vor

Vier Bewohner verletzt Feuer in siebenstöckigem Haus in Rheine ausgebrochen

Von Jörg Sanders und Uli Bunsmann


Rheine. In der vierten Etage eines siebenstöckigen Hauses in Rheine ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Vier Personen erlitten eine Rauchvergiftung und mussten zum Teil im Krankenhaus behandelt werden.

Gegen 15.20 Uhr brach das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache in dem Wohnblock aus, bestätigte die Polizei unserer Redaktion.

Das Gebäude ist nach jetzigem Stand vorübergehend nicht bewohnbar. Das Ordnungsamt regelt die anderweitige Unterbringung von 75 Bewohnern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der entstandene Gebäudeschaden kann noch nicht beziffert werden.

Foto: NWM-TV


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN